BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

 Abbruch von Gebäuden

Der Abbruch baulicher Anlagen sowie anderer Anlagen und Einrichtungen bedarf der Baugenehmigung, soweit die Landesbauordnung nichts anderes bestimmt. Die Abbrucharbeiten dürfen nicht in Selbst- oder Nachbarschaftshilfe ausgeführt werden.

Rechtsgrundlagen

§ 57 Abs. 2 BauO NRW

Unterlagen

  • Antragsformular
  • Lageplan/Liegenschaftskarte mit Darstellung des geplanten Abbruchvorhabens
  • Bezeichnung des Abbruchvorhabens
  • Beschreibung der abzubrechenden baulichen Anlagen (Konstruktion, Abbruchvorgang, Sicherungsmaßnahmen, Entsorgung)
  • Benennung des Abbruchunternehmers

Kosten

Die Gebühr für die Entscheidung über den Abbruchantrag wird auf Grundlage der Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung ermittelt und beträgt derzeit je abzubrechende Anlage zwischen 50 und 1.500 Euro.

Bearbeitungsdauer

Die Bearbeitungszeit des Abbruchantrages ist insbesondere vom Umfang des Abbruchvorhabens abhängig und beträgt in der Regel ca. 4 - 6 Wochen, wenn alle für die Beurteilung erforderlichen Bauvorlagen vorliegen.

Weitere Informationen

Die Genehmigung verliert ihre Gültigkeit, wenn nach Erteilung der Abbruchgenehmigung innerhalb von drei Jahren mit den Abbrucharbeiten nicht begonnen, oder wenn der begonnene Abbruch ein Jahr lang unterbrochen wird. Die Gültigkeit kann jeweils um ein Jahr verlängert werden.

Zuständige Einrichtung

Bauaufsicht
Kreisstadt Unna
Rathausplatz 1
59423 Unna
E-Mail: bauordnung@stadt-unna.de

Abbruch von Gebäuden

Der Abbruch baulicher Anlagen sowie anderer Anlagen und Einrichtungen bedarf der Baugenehmigung, soweit die Landesbauordnung nichts anderes bestimmt. Die Abbrucharbeiten dürfen nicht in Selbst- oder Nachbarschaftshilfe ausgeführt werden.

  • Antragsformular
  • Lageplan/Liegenschaftskarte mit Darstellung des geplanten Abbruchvorhabens
  • Bezeichnung des Abbruchvorhabens
  • Beschreibung der abzubrechenden baulichen Anlagen (Konstruktion, Abbruchvorgang, Sicherungsmaßnahmen, Entsorgung)
  • Benennung des Abbruchunternehmers

Die Genehmigung verliert ihre Gültigkeit, wenn nach Erteilung der Abbruchgenehmigung innerhalb von drei Jahren mit den Abbrucharbeiten nicht begonnen, oder wenn der begonnene Abbruch ein Jahr lang unterbrochen wird. Die Gültigkeit kann jeweils um ein Jahr verlängert werden.

Die Gebühr für die Entscheidung über den Abbruchantrag wird auf Grundlage der Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung ermittelt und beträgt derzeit je abzubrechende Anlage zwischen 50 und 1.500 Euro.

Genehmigung, https://serviceportal.unna.de:443/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/74662/show
Bauaufsicht
Rathausplatz 1 59423 Unna