BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

 Baugenehmigung

Die meisten Baumaßnahmen bedürfen grundsätzlich der Genehmigung durch die Bauordnung. Stehen dem Bauvorhaben keine öffentlich-rechtlichen Vorschriften entgegen, wird die entsprechende Baugenehmigung erteilt. 
Sie wird unbeschadet der privaten Rechte Dritter erteilt; für die Einhaltung der privatrechtlichen Voraussetzungen sind Sie daher selbst verantwortlich.
Nach Erteilung der Baugenehmigung darf mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Sie gilt drei Jahre ab Bekanntgabe gegenüber dem Bauherrn. Sofern innerhalb der Geltungsdauer nicht mit der Bauausführung begonnen wird, kann die Baugenehmigung auf formlosen schriftlichen Antrag jeweils bis zu einem Jahr verlängert werden. Ein entsprechender Antrag kann auch noch innerhalb eines Jahres nach Ablauf der Geltungsdauer der Baugenehmigung gestellt werden.
Die Baugenehmigung erlischt außerdem, wenn die Bauausführung mehr als ein Jahr unterbrochen wird; dann ist für den Weiterbau ebenfalls die Verlängerung der Geltungsdauer zu beantragen.

Mit den Mitarbeiter*innen des BauServiceBüros können Interessierte einen Gesprächstermin vereinbaren oder zu angegebenen Sprechzeiten ins Rathaus kommen. Beim BauServiceBüro können auch die Bauanträge abgegeben werden. Die weitere Bearbeitung der Anträge erfolgt im Bereich Bauordnung.

Kosten

Die Bearbeitung eines Bauantrages ist gebührenpflichtig, wobei sich die Verwaltungsgebühr nach der Höhe der Rohbausumme/der Herstellungskosten bemisst.

 

Dienstleistung jetzt online nutzen!

Baugenehmigung

Die meisten Baumaßnahmen bedürfen grundsätzlich der Genehmigung durch die Bauordnung. Stehen dem Bauvorhaben keine öffentlich-rechtlichen Vorschriften entgegen, wird die entsprechende Baugenehmigung erteilt. 
Sie wird unbeschadet der privaten Rechte Dritter erteilt; für die Einhaltung der privatrechtlichen Voraussetzungen sind Sie daher selbst verantwortlich.
Nach Erteilung der Baugenehmigung darf mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Sie gilt drei Jahre ab Bekanntgabe gegenüber dem Bauherrn. Sofern innerhalb der Geltungsdauer nicht mit der Bauausführung begonnen wird, kann die Baugenehmigung auf formlosen schriftlichen Antrag jeweils bis zu einem Jahr verlängert werden. Ein entsprechender Antrag kann auch noch innerhalb eines Jahres nach Ablauf der Geltungsdauer der Baugenehmigung gestellt werden.
Die Baugenehmigung erlischt außerdem, wenn die Bauausführung mehr als ein Jahr unterbrochen wird; dann ist für den Weiterbau ebenfalls die Verlängerung der Geltungsdauer zu beantragen.

Mit den Mitarbeiter*innen des BauServiceBüros können Interessierte einen Gesprächstermin vereinbaren oder zu angegebenen Sprechzeiten ins Rathaus kommen. Beim BauServiceBüro können auch die Bauanträge abgegeben werden. Die weitere Bearbeitung der Anträge erfolgt im Bereich Bauordnung.

Die Bearbeitung eines Bauantrages ist gebührenpflichtig, wobei sich die Verwaltungsgebühr nach der Höhe der Rohbausumme/der Herstellungskosten bemisst.

 

Baumaßnahme, Bauvorhaben, https://serviceportal.unna.de:443/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/76237/show
Bauservicebüro
Rathausplatz 1 59423 Unna

Frau

Carolin

Alves

324

02303 103-626
carolin.alves@stadt-unna.de

Frau

Helge

Hilleringmann

307

02303 103-634
helge.hilleringmann@stadt-unna.de

Frau

Astrid

Jensen

324

02303 103-635
astrid.jensen@stadt-unna.de