BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

 Bauservicebüro (63-1)

Informationen rund ums Bauen

Neben der Auskunft über aktuelle Neubaugebiete in Unna erfahren Sie im Folgenden, unter welchen Voraussetzungen Sie auf Ihrem Grundstück bauen dürfen, für welche Vorhaben Sie eine Baugenehmigung benötigen, welche Anträge dafür zu stellen und welche Unterlagen erforderlich sind.

Allgemeines

Das öffentliche Baurecht gliedert sich in das Bauplanungsrecht und das Bauordnungsrecht. Das Bauplanungsrecht setzt sich dabei mit der generellen Zulässigkeit des Vorhabens auf dem ausgewählten Grundstück auseinander. Es legt fest, ob, in welchem Ausmaß und unter welchen Voraussetzungen ein Grundstück bebaut und genutzt werden darf. Dabei trifft es beispielsweise Aussagen zur Art der erlaubten Nutzung (z.B. Wohnen oder Gewerbe) sowie zum Maß der Nutzung (z.B. überbaubare Grundstücksfläche, Geschossigkeit, Gebäudehöhe).

Das Bauordnungsrecht befasst sich objektbezogen mit den baulich-technischen Anforderungen und dient in erster Linie der Abwehr von Gefahren, die von der Errichtung, dem Bestand und der Nutzung baulicher Anlagen ausgehen. Darunter fallen zum Beispiel Regelungen zum Brandschutz, zur Standsicherheit von Gebäuden und zur Beschaffenheit von Baumaterialien. Auch Bereiche wie Barrierefreiheit oder Stellplätze für Pkw und Fahrräder werden hier vorgegeben.

Das Bauordnungsrecht und das Bauplanungsrecht stehen ergänzend nebeneinander und sind stets beide einzuhalten, damit ein Vorhaben öffentlich-rechtlich zulässig ist.

Themenbereiche:

  1. Suche nach einem Baugrundstück                                                                                                       
  2. Errichtung von Terrassenüberdachungen und Wintergärten                                                    
  3. Errichtung von Garagen und Carports                                                                                                 
  4. Errichtung von Gartenhäusern, Abstellräumen, Lauben, Sauna etc.                                 
  5. Errichtung einer Einfriedung                                                                                                                   
  6. Nutzungsänderung                                                                                                                                     
  7. Antrag auf Abweichung, Ausnahme und Befreiung gem. § 69 BauO NRW 2018
  8. Aufschüttungen/Abgrabungen
  9. Bauberatung